Robert Patzke

Dr.–Ing. Robert Patzke promovierte nach den Studium der Elektrotechnik mit "Auszeichnung" im Bereich Messtechnik.
Sein Weg in die IT begann in den 80er Jahren mit dem Programmieren von Mikroprozessoren (Z80, 8051, C166, 80286/386) in Maschinensprache und führte ihn über Erfahrungen mit Fortran, Pascal und C schließlich zur objektorientierten Programmierung in C++, C#, Java und C# mit Microsoft.NET Framework.

Robert Patzke ist seit den 90er Jahren in der Normung tätig, zunächst im Bereich Feldbustechnik, heute im Bereich Industrielle Automation.
Er ist zurzeit Convenor der ISO/TC184/SC5/WG6 und WG9 und arbeitet dort an der Normung der ASAM–GDI–Schnittstelle in ISO 20242. Außerdem war er von 2001 bis 2008 Sprecher des ASAM–GDI Steuerkreises und vertrat den GDI seit 2005 auch im TAB (Technical Advisory Board) des ASAM® e.V.
Nach der Neugestaltung des ASAM® in 2008 ist Dr.–Ing. Robert Patzke Mitglied des CAT-TSC (Technical Steering Committee des ASAM® für den Bereich CAT – Computer Aided Testing).
Im Normausschuss 060-30-05 des Deutschen Instituts für Normung und vom eingetragenen Verein ADM (Association of Decentralized Measurement) ist Dr.–Ing. Robert Patzke der Chairman.

Seit einigen Jahren betreut Herr Dr. Patzke die Entwicklung des D–Konfigurators für den Dauerlauftest bei Daimler. Gleichzeitig entstand bei MFP die MAGUS–Suite, deren Fähigkeiten noch über die des D–Konfigurators hinaus gehen. Informieren Sie sich darüber unter folgendem Link: MAGUS oder klicken Sie einfach auf das entsprechende Bild.


ASAM Member
ASAM–GDI Website
DIN Logo
DIN Website
ISO Logo
ISO Website
MAGUS
MAGUS Website

Veröffentlichungen

Dr.–Ing. Robert Patzke ist Erfinder eines speziellen Verfahrens zur hochauflösenden stabilen digitalen Messung der Kopplung von Differentialtransformatoren (induktive Längentaster). Daraus resultieren das deutsche Patent DE4220596 und das europäische EP0633454.

AGB  ǀ   Impressum

 Scripting, Layout, Design, Bilder, Texte: Regina Patzke, webmaster@mfp-online.de