ASAM–GDI.net    PCI Download

Standardisierte Integration von Geräten

ISO 20242 (ASAM GDI)

Seit dem Bestehen des ASAM e.V. ist MFP aktives Mitglied und leitete jahrelang den Steuerkreis für den Standard ASAM GDI (Generic Device Interface). MFP leitet auch die Arbeitsgruppe WG6 in ISO⁄TC 184⁄SC5, in der der GDI–Standard in die internationale Norm ISO 20242 überführt wird. Zudem ist MFP technisch führend in einem Standardisierungsprojekt der Automobilindustrie zur Konfiguration von Datenloggern und Messmodulen aktiv (siehe LAPI–AK.de).
Basierend auf den Inhalten der ISO 20242 entwickelt MFP Gerätetreiber für die Integration von Geräten beliebiger Hersteller. Besonderer Wert wird dabei auf die Simulation von Geräten über den Gerätetreiber gelegt, um damit Automatisierungen, Visualisierungen und Auswertungen ohne den Anschluss von Hardware testen zu können.

Universelle Geräte– und Anlagenkonfiguration

Für den Einsatz von Geräten und Anlagen mit Gerätetreibern nach ISO 20242 hat MFP diverse Werkzeuge entwickelt, die dem Anwender die Vorab–Simulation des Geräteeinsatzes und die Wahl der Geräte von unterschiedlichen Herstellern ermöglichen. Dazu gehören grafische Anwendungen zur

Software–Agenten

Aus der Anwendungssicht wird bei MFP nicht zwischen Geräten und Software–Modulen unterschieden. Beides wird über die gleiche Schnittstelle nach ISO 20242 konfiguriert und betrieben. Das gilt auch für so genannte Software–Agenten, die neben der Schnittstelle nach ISO 20242 noch direkte Verbindungen zu einem globalen Datenpool (Blackboard) und zum Datenbank–Server haben. Als Software–Agenten werden bei MFP alle Software–Module betrachtet, die Aufträge entgegennehmen und diese ohne weitere Hilfe von außen bearbeiten.


AGB   ǀ   Impressum

 Scripting, Layout, Design, Bilder, Texte: Regina Patzke, webmaster@mfp-online.de